Deutsche Vereinsmeisterschaft u20 2013

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Tabellen:
Rundenergebnisse ]
Endtabelle ]
Einzelergebnisse ]

Links:

offizielle Seite ]

Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Das letzte gemeinsame Jahr einer langjährigen Mannschaft - die u20 bei der DVM in Osnabrück

Im Jugendbereich ist es einfach so, irgendwann ist man einfach zu alt. Die Jugendmannschaft um Richard Müller, Johannes Pönisch, Aaron Kieslich, Niklas Linnemann, Utz von Koslowski und Konstantin Merker wird es so vorerst nicht mehr geben. Richard und Johannes haben die Altersgrenze überschritten. Umso schöner war, dass wir in dieser Zusammensetzung noch einmal zur Deutschen Vereinsmeisterschaft der u20 nach Osnabrück fahren durften. Auch wenn es "nur" durch den Rückzug von TU Dresden möglich wurde, nahmen wir die Aufgabe sehr gern wahr.

Die ersten beiden Runden begannen vielversprechend. An 5 gesetzt begannen wir mit zwei Siegen gegen LSV Turm Lippstadt und SK Erfurt. Aaron war dabei wirklich nicht zu beneiden. Er kämpfte in den beiden ersten Runden wie ein Löwe, musste sich jedoch nach langem Kampf jeweils geschlagen geben und startete mit zwei Niederlagen. Am Spitzenbrett ist es eben schwierig, jede Mannschaft bringt ihren Brocken und da zu bestehen ist nicht einfach. Den bis dato größten Bock, schoss zu Richard ab, leider zu unseren Ungunsten. Er überspielte seinen Gegner in Runde zwei wie aus dem Lehrbuch und sicherte sich eine überwältigende Stellung mit einer Mehrqualität. Als jeder mit einem sicheren Sieg rechnete, übersah Richard die letzte Falle des Gegners und musste nach einem Grundreihenmatt aufgeben. Wirklich schade. Ab der dritten Runde war es nun wie verhext. So richtig lief auf einmal nichts mehr zusammen, und unglückliche Ereignisse verbauten uns eine bessere Platzierung.

Zuerst setzte es eine 6-0 Niederlage gegen Hamburg. Aus der Eröffnung heraus war das nicht abzusehen, aber irgendwie gingen alle Partien nach und nach verloren. Das musste erst einmal verdaut werden. Das schafften wir auch.

Ganz starker und großer Kampf sicherte uns gegen eine starke Mannschaft von SG Porz ein 3-3 Unentschieden. Durch die Niederlagen von Johannes und Niklas lagen wir schon mit 2-0 hinten, ehe Utz den Anschlusstreffer schaffte. Nun sah es aber an den anderen Brettern nicht so aus, als ob wir noch etwas mitnehmen konnten. Konstantin remisierte, also war es an Richard und Aaron, die notwendigen 1,5 Punkte zu holen. Und es gelang, durch großen Kampfgeist holte Richard aus einem eher remislichen Turmendspiel einen vollen Punkt und Aaron verteidigte einen schwieriges und höchst unangenehmes Turmendspiel. Dieser Punktgewinn hob die Stimmung. Runde 5 sollte alles wieder zurückstellen. Gegen die Favoriten aus Bebenhausen (zudem Titelverteidiger) setzte es eine 5-1 Niederlage. Johannes und Richard mit Remis, alle anderen mussten sich ihren Gegnern beugen.

In der 6ten Runde gab es wieder einen Sieg! Mit 5 Mann gewannen wir 4,5 gegen SK Gernsheim. Zu fünft? Sind es nicht immer 6 Leute!? Ja, eigentlich schon. Ich als Betreuer versäumte die rechtzeitige Meldung der Mannschaft und somit mussten wir mit unserem Stamm-sechser spielen. Und da wir Rares Hofmann an Brett gemeldet hatten und Konstantin an Brett 7, durfte Konstantin nicht spielen. Es tat mir für die Mannschaft unendlich leid, dass wir durch meinen Fehler mit einem Mann weniger spielen mussten. Vor allem für Konstantin, der somit eine Partie weniger hatte. Zum Glück waren wir gut drauf und konnten dennoch deutlich gewinnen.

Nun war es an uns, die letzte Runde siegreich zu gestalten. Mit dem SF Dortmund-Brackel bekamen wir eine schwierige Partie. Wir waren nominell einen Tick voraus, ein Duell auf Augenhöhe war jedoch zu erwarten. Der Wettkampf entwickelte sich trotz des frühen Sieges von Johannes nach und nach gegen uns somit verloren wir mit 4-2.

Diese Niederlage ließ uns auf Platz 11 abrutschen. Nicht das erwartete Ergebnis, aber trotzdem war es noch einmal ein geiles Erlebnis, als Mannschaft zusammen zu einem Turnier zu fahren und auch neben den Partien Spaß zu haben.

Galgenhumor kam bei uns auf, als wir mit ansehen mussten, dass wir mit Abstand die beste Buchholzwertung aller Mannschaften hatten.

Insgesamt betrachtet muss festgehalten werden, dass es zum Ende unglücklich für uns lief und wir nicht so richtig in die Wettkämpfe reingekommen sind. Aber so eine DVM ist jedes Mal ein Höhepunkt. Zusammen gewinnen und zusammen verlieren. Der berühmt berüchtigte Coswiger Mannschaftsgeist war auch im entfernten Osnabrück zu spüren!!

Lukas Böttger

Rundenergebnisse:

Runde 1:

Nr. TuS Coswig 1920 1 4.0 : 2.0 LSV Turm Lippstadt 1
1 Kieslich, Aaron 2007 / 2029 0 : 1 Schröder, Kevin 2134 / 2131
2 Linnemann, Niklas 2028 / 1998 1 : 0 Tran, Duc Cuong 2047 / 2086
3 Müller, Richard 2123 / 2132 1 : 0 Kuckling, Jonas 1757 / 1625
4 Pönisch, Johannes 1994 / 1997 1 : 0 Kuckling, Linus 1672 / ----
5 von Koslowski, Utz 1764 / ---- 0.5 : 0.5 Scheer, Maximilian 1710 / 1752
6 Merker, Konstantin 1727 / ---- 0.5 : 0.5 Valledor Pereira, Dominik Damian 1571 / ----

Runde 2:

Nr. Erfurter Schachklub 1 2.0 : 4.0 TuS Coswig 1920 1
1 Bräuer, Franz 2278 / 2299 1 : 0 Kieslich, Aaron 2007 / 2029
2 Steinacker, Alex 2140 / 2095 0 : 1 Linnemann, Niklas 2028 / 1998
3 Friedt, Marius 1821 / 1920 1 : 0 Müller, Richard 2123 / 2132
4 Hoffmann, Sascha 1595 / 1697 0 : 1 Pönisch, Johannes 1994 / 1997
5 Reichardt, Albert 1629 / ---- 0 : 1 von Koslowski, Utz 1764 / ----
6 Meichsner, Marwin 1515 / ---- 0 : 1 Merker, Konstantin 1727 / ----

Runde 3:

Nr. TuS Coswig 1920 1 0.0 : 6.0 Hamburger SK von 1830 eV 1
1 Kieslich, Aaron 2007 / 2029 0 : 1 Kugler, Florian 2194 / 2219
2 Linnemann, Niklas 2028 / 1998 0 : 1 Grünter, Martin 2208 / 2223
3 Müller, Richard 2123 / 2132 0 : 1 Kramer, Julian 2080 / 2115
4 Pönisch, Johannes 1994 / 1997 0 : 1 Riederer, Martin 2100 / 2042
5 von Koslowski, Utz 1764 / ---- 0 : 1 Hinrichs, Jan 2095 / 2080
6 Merker, Konstantin 1727 / ---- 0 : 1 Hinrichs, Lars 1996 / 2018

Runde 4:

Nr. Schachgemeinschaft Porz e.V. 1 3.0 : 3.0 TuS Coswig 1920 1
1 Kremser, Michael 2051 / 2001 0.5 : 0.5 Kieslich, Aaron 2007 / 2029
2 Pauly, Carlo 2058 / 2103 1 : 0 Linnemann, Niklas 2028 / 1998
3 Finke, Kai 2022 / 2100 0 : 1 Müller, Richard 2123 / 2132
4 Eigemann, Frederik 1904 / 2015 1 : 0 Pönisch, Johannes 1994 / 1997
5 Eigemann, Julian 1956 / 1916 0 : 1 von Koslowski, Utz 1764 / ----
6 Padva, Leo 1803 / ---- 0.5 : 0.5 Merker, Konstantin 1727 / ----

Runde 5:

Nr. SK Bebenhausen 1992 1 5.0 : 1.0 TuS Coswig 1920 1
1 Zimmermann, Ulrich 2269 / 2270 1 : 0 Kieslich, Aaron 2007 / 2029
2 Braun, Georg 2187 / 2217 1 : 0 Linnemann, Niklas 2028 / 1998
3 Gibicar, Danijel 2122 / 2155 0.5 : 0.5 Müller, Richard 2123 / 2132
4 Kaulich, Philipp Theodor 2142 / 2117 0.5 : 0.5 Pönisch, Johannes 1994 / 1997
5 Faerber, Eric 2126 / 2089 1 : 0 von Koslowski, Utz 1764 / ----
6 Lebeda, Timo 2092 / 2095 1 : 0 Merker, Konstantin 1727 / ----

Runde 6:

Nr. TuS Coswig 1920 1 4.5 : 1.5 SK 1980 Gernsheim 1
1 Kieslich, Aaron 2007 / 2029 0.5 : 0.5 Mao, Kevin 1953 / 1951
2 Linnemann, Niklas 2028 / 1998 1 : 0 Di Capua, Francesco Stefano 1910 / 1818
3 Müller, Richard 2123 / 2132 1 : 0 Müller, Markus 1760 / 1807
4 Pönisch, Johannes 1994 / 1997 1 : 0 Fornoff, Robin 1930 / 1912
5 von Koslowski, Utz 1764 / ---- 1 : 0 Rothermel, Tim 1786 / 1759
6 Hofmann, Rares 1789 / ---- - : + Schilz, Daniel 1481 / ----

Runde 7:

Nr. Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1 4.0 : 2.0 TuS Coswig 1920 1
1 Böhm, Malte 1969 / 2034 1 : 0 Kieslich, Aaron 2007 / 2029
2 Reisberg, Andre 1980 / 1992 1 : 0 Linnemann, Niklas 2028 / 1998
3 Schwiddessen, Jan 1888 / 1869 1 : 0 Müller, Richard 2123 / 2132
4 Tekin, Baran 1805 / 1779 0 : 1 Pönisch, Johannes 1994 / 1997
5 Raschkowski, Alexander 1748 / ---- 0.5 : 0.5 von Koslowski, Utz 1764 / ----
6 Stemmler, Fabian 1575 / ---- 0.5 : 0.5 Merker, Konstantin 1727 / ----

Endtabelle:

Platz Team DWZ Land G U V MP BP Bhz
1 SK Bebenhausen 1992 2156 Württemberg 6 1 0 13 30½ 60
2 Hamburger SK 2115 Hamburg 4 3 0 11 30 58
3 SC Forchheim 1919 Bayern 4 2 1 10 25 55
4 SG Porz 1966 Nordrhein-Westfalen 4 2 1 10 25 54
5 LSV / Turm Lippstadt 1816 Nordrhein-Westfalen 4 0 3 8 21½ 33
6 SF Dortmund-Brackel 1930 1849 Nordrhein-Westfalen 3 2 2 8 20½ 53
7 Stader SV 1979 Niedersachsen 3 1 3 7 23½ 54
8 SK Gernsheim 1803 Hessen 2 3 2 7 21 49
9 Erfurter Schachklub 1830 Thüringen 3 1 3 7 20 46
10 Sfr.Heidesheim 1882 Rheinland-Pfalz 3 1 3 7 19 53
11 TuS Coswig 1920 1953 Sachsen 3 1 3 7 18½ 64
12 SC Erlangen 1862 Bayern 2 1 4 5 18½ 46
13 SK Doppelbauer Kiel 1821 Schleswig-Holstein 2 0 5 4 17 44
14 Hagener SV 1832 Niedersachsen 2 0 5 4 15½ 41
15 Heilbronner SV 1725 Württemberg 1 1 5 3 14½ 36
16 Karlsruher SF 1853 1646 Baden 0 1 6 1 16 38

Einzelergebnisse:

Nr. Name Geb. DWZ Elo 1 2 3 4 5 6 7 Σ
1 Aaron Kieslich 1997 2007 2021 0 0 0 ½ 0 ½ 0 1
2 Niklas Linnemann 1997 2028 1972 1 1 0 0 0 1 0 3
3 Richard Müller 1993 2123 2122 1 0 0 1 ½ 1 0
4 Johannes Pönisch 1993 1994 1987 1 1 0 0 ½ 1 1
5 Utz von Koslowski 1999 1764   ½ 1 0 1 0 1 ½ 4
6 Konstantin Merker 1995 1727   ½ 1 0 ½ 0   ½