Bezirkseinzelmeisterschaft 2014

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Tagesberichte:
Tag 1 ]
Tag 2 ]
Tag 3 ]
Tag 4 ]

Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Bezirkseinzelmeisterschaft in Sebnitz 2014

Diesmal ohne Schnee - irgendwie gewöhnungsbedürftig

Wie in den letzten Jahren finden in der 2. Winterferienwoche die Bezirkseinzelmeisterschaften in den Altersklassen u8 - u18 in Sebnitz statt. Da es dem Wetter nach dieses Jahr eher Frühlingsferien als Winterferien sind, verlief die Anreise am Nachmittag des 26.02.14 wie immer ohne Probleme. 16 Coswiger Teilnehmer sind dieses Mal dabei, unserer u8-Spieler beginnt mit der Meisterschaft aber erst am Samstag.

Am 27.02.14 wurden die ersten 2 Runden gespielt. Die Vormittagsrunde brachte auch leider gleich einige Überraschungen mit sich. So veropferte sich Marten Viereck in seiner Partie und stand mit dem Rücken zur Wand. Das Remisangebot des Gegners nahm er gerne an. Auch Utz von Koslowski wurde seiner Favoritenrolle nicht vollständig gerecht. Die Partie währte lange, aber am Ende entstand ein Läuferendspiel, in dem der Gegner von Utz eine Festung errichten konnte - Unentschieden. Noch schlimmer traf es Niklas Linnemann. Er verlor in der Partie den Faden und machte es dem Gegner leicht, dieser ließ die Chance nicht ungenutzt und punktete. Einzig Jakob Fleischmann konnte in der Vormittagsrunde nicht viel falsch machen, er hatte spielfrei. Natürlich gewannen auch einige Coswiger ihr Spiel, aber eine positive Überraschung blieb aus.


Die Betreuer: Eckehard Pönisch und Jochen Göpfert

Die Nachmittagsrunde verlief schon etwas besser, insbesondere in der Altersklasse u18, wo niemand verlor. Nur Alexander Franke und Ludwig Zschuppe trennten sich Remis und Aaron kam über ein Unentschieden nicht hinaus. Auch Johann Sehmsdorf erreichte ein Remis gegen einen besser gesetzten Gegner, hatte aber eigentlich den Gewinn schon auf dem Brett. Nach dieser Runde führt Wilhelm von Koslowski die Coswiger Rangliste mit 2 Punkten an, Jonathan Mallon, Frederik Mallon und Damian Looß werden morgen richtig angreifen und ihre ersten Punkte erkämpfen. Tim Kunath und Arwin Hugo Lehne haben jeweils einen Punkt geholt und spielen morgen in der 3. Runde gegeneinander.

Die Zwischenzeit wird natürlich wieder für Partieanalysen, Gegnervorbereitung, Tischtennis und andere Freizeitaktivitäten genutzt. Die Übersicht der Punkte ist weiter unten zu finden, morgen werden in der 3. und 4. Runde die ersten Vorentscheidungen fallen.


Spielsaal im KiEZ Sebnitz

Stand nach der 2. Runde:

u10:
Jonathan Mallon, 0 Pkt.


Jonathan Mallon

u12:
Jakob Fleischmann, 1 Pkt.
Johann Sehmsdorf, 1.5 Pkt.
Wilhelm von Koslowski, 2 Pkt.

u14:
Tim Kunath, 1 Pkt.
Arwin Hugo Lehne, 1 Pkt.
Frederik Mallon, 0 Pkt.


Arwin Hugo Lehne

u16:
Enrico Bauer, 1 Pkt.
Damian Looß, 0 Pkt.
Utz von Koslowski, 1.5 Pkt.


Damian Looß

u18:
Alexander Franke, 0.5 Pkt.
Aaron Kieslich, 1.5 Pkt.
Niklas Linnemann, 1 Pkt.
Marten Viereck, 1.5 Pkt.
Ludwig Zschuppe, 0.5 Pkt.


Aaron Kieslich

2. Tag der Bezirkseinzelmeisterschaft

Am zweiten Tag der Bezirkseinzelmeisterschaft standen wieder 2 Runden auf dem Programm. Die 2 Niederlagen vom Vortag waren bei Jonathan Mallon vergessen, mit einem beherztem Königsangriff gewann er die 1. Partie und die 2. Partie des Tages konnte er Remis halten. Dafür holten Johann Sehmsdorf und Jakob Fleischmann an diesem Tag in der Altersklasse u12 nur wenige Punkte. Bei Jakob reichte es leider zu keinem Punktgewinn, aber auch Johann erreichte nur ein Unentschieden mit etwas Glück, in der zweiten Partie stellte er die Dame in positionell schlechter Stellung ein. Besser machte es da Wilhelm von Koslowski. Mit einem Sieg gegen Jakob in der Vormittagsrunde und einem Remis in eigentlich gewonnener Stellung gegen den Favoriten bleibt er in der Spitze der Altersklasse u12. In der Altersklasse u14 holte heute Tim Kunath 100%, davon ein Sieg gegen Arwin Hugo Lehne und ein glücklicher Sieg in der 2. Partie. Arwin spielte die 2. Runde Remis, wobei er falsch abtauschte und in der Endstellung schon etwas schlechter stand. Den ersten Punkt erkämpfte sich Frederik Mallon, nachdem er die ersten 3 Runden nichts Zählbares erreichen konnte. Positives gibt es aus der Altersklasse u16 zu berichten. Utz von Koslowski erzielte weitere 1.5 Punkte am Spitzenbrett und ist somit weiterhin in der Spitzengruppe vertreten. Aber auch Damian Looß und Enrico Bauer erkämpften jeweils 1 Punkt. Die Altersklasse u18 war von vielen Coswig-internen Paarungen geprägt. Am besten schnitten dabei Niklas Linnemann, Aaron Kieslich und Ludwig Zschuppe mit jeweils 1.5 Punkten ab, wobei Niklas mit Hans Möhn den Favoriten dabei hatte. Alexander Franke holte einen Punkt, die Niederlage erfolgte gegen Aaron. Nur Marten wird mit seinem halben Punkt nicht ganz zufrieden sein.

Morgen beginnen dann auch die Bezirkseinzelmeisterschaften für die u8-Spieler. Diese spielen am Samstag 3 Runden und am Sonntag 2 Runden. Von uns darf Robert Drechsel in der u8 teilnehmen.


Spielsaal im KiEZ Sebnitz


Tandemturnier am Freitag


Frederik Mallon und Johann Sehmsdorf


Arwin Hugo Lehne und Tim Kunath

Stand nach der 4. Runde:

u10:
Jonathan Mallon, 1.5 Pkt.

u12:
Jakob Fleischmann, 1 Pkt.
Johann Sehmsdorf, 2 Pkt.
Wilhelm von Koslowski, 3.5 Pkt.


Johann Sehmsdorf

u14:
Tim Kunath, 3 Pkt.
Arwin Hugo Lehne, 1.5 Pkt.
Frederik Mallon, 1 Pkt.


Tim Kunath

u16:
Enrico Bauer, 2 Pkt.
Damian Looß, 1 Pkt.
Utz von Koslowski, 3 Pkt.


Enrico Bauer

u18:
Alexander Franke, 1.5 Pkt.
Aaron Kieslich, 3 Pkt.
Niklas Linnemann, 2.5 Pkt.
Marten Viereck, 2 Pkt.
Ludwig Zschuppe, 2 Pkt.


Ludwig Zschuppe

3. Tag der Bezirkseinzelmeisterschaft

Am dritten Tag der Bezirkseinzelmeisterschaft durften auch die u8-Spieler mit ihren Partien beginnen. Von Coswig startete Robert Drechsel in dieser Altersklasse. Er wurde die erste Runde gegen den späteren Turniersieger gelost und konnte auch lange Zeit mithalten. Ein unmotivierter grober Schnitzer in Form eines Dameneinstellers gab dem Gegner gutes Spiel, aber Robert kämpfte sich mit einem Turm und zwei Bauern wieder etwas heran. Schlussendlich war aber der Materialvorteil einfach zu groß. In der zweiten Partie sah Robert schon wie der sichere Sieger aus mit Dame gegen Figur mehr, ließ aber ein Grundreihenmatt zu. Dafür gewann er die dritte Partie mit zwei Figuren gegen den Turm. Wenn Robert am Sonntag weiter punktet, dürfte auch noch ein Platz für das Zusatzqualifikationsturnier zur Sachseneinzelmeisterschaft herausspringen.

In der Altersklasse u10 bekam Jonathan Mallon aufgrund seiner 1.5 Punkte vom Vortag nun wieder stärkere Gegner zugelost. In der ersten Partie verlor Jonathan, dafür trotzte er dem Gegner in Partie 2 einen halben Punkt ab. Nun gilt es für Jonathan durch einen Sieg in der letzten Runde am Sonntag evtl. sich besser zu platzieren als es der Startplatz vorgab.

Für unsere 3 Spieler in der Altersklasse u12 lief es an diesem Tag insgesamt eher mittelmäßig. Für Jakob Fleischmann bei seiner ersten Bezirkseinzelmeisterschaft war es ein guter Tag, da er sich seinen zweiten Punkt erkämpfen konnte. Dagegen rochierte Johann an diesem Tag kurz (0-0), d.h. es gab zwei Niederlagen. Die erste erfolgte nach wiederholter Blitzpartie mit einer Eröffnungsfalle. Die zweite Niederlage war eigentlich völlig unnötig, da Johann schon sehr gut stand, gegen einen rückständigen Bauern spielte und diesen hätte auch mehrfach einfach gewinnen können. In der entscheidenden Stellung griff er bei einem Gegenangriff des Gegners daneben und stellte sich selber auf Matt. Wilhelm von Koslowski spielte an diesem Tag zweimal Unentschieden und bleibt damit ungeschlagen an der Spitze des Feldes. Er kann mit einem Sieg am morgigen Tag und etwas Glück in der Wertung sogar noch den ersten Platz erkämpfen!

In der Altersklasse u14 hat sich Tim Kunath eine gute Ausgangslage verschafft. Mit einem Sieg und einem Remis kann er morgen mit einem finalen Sieg alles klar machen bzw. hat er auch mit einem Remis sehr große Chancen unter den ersten 3 zu landen und damit sich direkt für die Sachseneinzelmeisterschaft zu qualifizieren. Arwin Hugo Lehne erzielte das identische Resultat. Aber da er 1.5 Punkte weniger hatte als Tim, wären 2 Siege notwendig gewesen, um evtl. noch eine Chance auf eine Platzierung unter den Top 5 zu erreichen. Frederik Mallon verlor in der Vormittagsrunde gegen Arwin und kam am Nachmittag nicht über ein Remis hinaus. Wie bei seinem Bruder Jonathan gilt es nun durch einen Sieg in der letzten Runde am Sonntag sich evtl. besser zu platzieren als es der Startplatz vorgab.

Ein wenig die Spannung rausgenommen hat Utz von Koslowski in der Altersklasse u16. Durch zwei Siege an diesem Tag ist er schon sicher mindestens 2. Platz und kann im indirekten Rennen um Platz 1 natürlich am Sonntag mitreden. Enrico Bauer und Damian Looß verloren ihre erste Partie jeweils und mussten in der 2. Partie gegeneinander antreten. Hier setzte sich Enrico durch.

Die beste Ausgangslage in der u18 verschaffte sich Niklas Linnemann. Durch einen Sieg und ein anschließendes Unentschieden gegen Aaron Kieslich sollte morgen ein Remis für das Weiterkommen ausreichen. Aaron hingegen muss auf Sieg spielen, da er in der Vormittagsrunde gegen den Favoriten Hans Möhn verlor. Marten Viereck und Ludwig Zschuppe durften in der 1. Partie des Tages gegeneinander antreten, wobei Marten gewann. Dafür "glich" Ludwig in der 2. Partie aus, d.h. er gewann und Marten verlor (natürlich gegen unterschiedliche Gegner). Beide liegen mit 3 Punkten in Lauerstellung und können bei einem Sieg noch einen Platz für das Zusatzqualifikationsturnier zur Sachseneinzelmeisterschaft erreichen. Bei Alexander Franke reichte es heute nur für ein Unentschieden.


Spielsaal der u8 im KiEZ Sebnitz

Stand nach der 6. Runde:

u8: (bisher 3 Partien)
- Robert Drechsel, 1 Pkt.


Robert Drechsel

u10:
Jonathan Mallon, 2 Pkt.

u12:
Jakob Fleischmann, 2 Pkt.
Johann Sehmsdorf, 2 Pkt.
Wilhelm von Koslowski, 4.5 Pkt.


Wilhelm von Koslowski

u14:
Tim Kunath, 4.5 Pkt.
Arwin Hugo Lehne, 3 Pkt.
Frederik Mallon, 1.5 Pkt.


Frederik Mallon

u16:
Enrico Bauer, 3 Pkt.
Damian Looß, 1 Pkt.
Utz von Koslowski, 5 Pkt.


Utz von Koslowski

u18:
Alexander Franke, 2 Pkt.
Aaron Kieslich, 3.5 Pkt.
Niklas Linnemann, 4 Pkt.
Marten Viereck, 3 Pkt.
Ludwig Zschuppe, 3 Pkt.


Alexander Franke


Niklas Linnemann


Marten Viereck

4. Tag der Bezirkseinzelmeisterschaft

Am entscheidenden Tag holte Robert Drechsel diesmal mehr aus seinen Partien heraus, die Zuschauer sahen zwei gut herausgespielte Siege ohne große Fehler. Dabei wurde die Bedenkzeit gut ausgenutzt, selbst der Schiedsrichter war über die langen Partien erstaunt. Mit diesem Schlussspurt erreichte Robert sogar noch 3 Punkte und Platz 5, d.h. er darf am Zusatzqualifikationsturnier zur Sachseneinzelmeisterschaft teilnehmen!

In der Altersklasse u10 kämpfte Jonathan um eine gute Platzierung vor seinem Setzplatz. Die Niederlage in der letzten Runde vereitelte dies aber, am Ende belegte Jonathan Platz 13 mit 2 Punkten.

Alle Chance auf den Titel bewahrte sich Wilhelm von Koslowski durch einen Sieg in der letzten Runde in der Altersklasse u12. Leider hatte Wilhelm am Ende nicht die beste Wertung und so reichte es bei 5.5 Punkten nur für Platz 2, welcher aber trotzdem zur Teilnahme an der Sachseneinzelmeisterschaft berechtigt! Ein Vereinsduell in der letzten Runde durften Jakob Fleischmann und Johann Sehmsdorf bestreiten. Dieses gewann Johann, so dass er mit 3 Punkten Platz 13 und Jakob mit 2 Punkten Platz 14 belegte.

In der Altersklasse u14 musste Tim Kunath gegen einen stärkeren Gegner antreten. Da sich abzeichnete, dass ein Unentschieden ausreichen würde, nahm er das Remisangebot an. Für Tim bedeutete das dann den 2. Platz bei 5 Punkten und somit ist Tim unserer 2. Qualifikant für die Sachseneinzelmeisterschaft! Weitere Vizemeistertitel sollten noch folgen ... Arwin erreichte ebenfalls ein Remis und kam mit 3.5 Punkten auf Platz 9 ein. Frederik sammelte bei seiner ersten Bezirkseinzelmeisterschaft weiter Erfahrung, ein Punkt sprang leider nicht heraus. Mit 1.5 Punkten belegte er am Ende Platz 16.

Einen Totalausfall gab es in der Altersklasse u16. Nicht ein einziger halber Punkt konnte von Utz von Koslowski, Damian Looß und Enrico Bauer erkämpft werden. Den ersten Platz konnte Utz dabei schon sehr schnell vergessen, da er in eine Eröffnungsfalle lief. Trotzdem reichte es für Utz bei 5 Punkten für Platz 2, unser 3. Vizemeistertitel und 3. Qualifikant für die Sachseneinzelmeisterschaft! Enrico belegte mit 3 Punkten Platz 10, Damian mit 1 Punkt Platz 16.

Vereinsduelle gab es auch in der Altersklasse u18. So spielte Niklas Linnemann gegen Ludwig Zschuppe. Nach langer Partie konnte sich hier Niklas durchsetzen und erreichte mit 5 Punkten Platz 2! (unser 4. Vizemeistertitel und 4. Qualifikant für die Sachseneinzelmeisterschaft) Ludwig fiel dadurch etwas zurück und belegte mit 3 Punkten Platz 8. Aaron versuchte in seiner Partie alles, um den Gewinn einzufahren, musste aber das Remis am Ende akzeptieren. Dadurch reichte es mit 4 Punkten "nur" zu Platz 4, welches zum Zusatzqualifikationsturnier zur Sachseneinzelmeisterschaft berechtigt. Außerdem darf auch Marten Viereck an diesem teilnehmen, da er seine Partie gewann und mit ebenfalls 4 Punkten auf Platz 5 einkam. Eine Niederlage musste Alexander Franke einstecken, wobei er mit 2 Punkten den 11. Platz erreichte.

Insgesamt dürfen nun 6 Coswiger Kinder und Jugendliche an der Sachseneinzelmeisterschaft teilnehmen, da Selina Moses und Rares Hofmann schon vorberechtigt waren. 4 weitere Coswiger Kinder und Jugendliche (Robert Drechsel, Anne Pührer, Aaron Kieslich, Marten Viereck) können die Qualifikation noch bei dem Zusatzqualifikationsturnier schaffen. Leider reichte es in diesem Jahr zu keinem Bezirksmeistertitel (im letzten Jahr gab es gleich 4 Titel), dafür wurde diese Meisterschaft "versilbert". So ein Turnier mit durchweg guten Ergebnissen ist natürlich nur mit Unterstützung der fahrenden/begleitenden Eltern und den Trainer/Betreuern möglich, welchen ich hiermit im Namen aller herzlich danken möchte.

Sebastian Liebscher


Alle Coswiger Teilnehmer der Bezirkseinzelmeisterschaft


Siegerehrung Tandemturnier

Endstand:

u8: (5 Partien)
- Robert Drechsel, 3 Pkt., 5. Platz


Siegerehrung u8
Robert Drechsel (links)

u10:
Jonathan Mallon, 2 Pkt., 13. Platz

u12:
Wilhelm von Koslowski, 5.5 Pkt., 2. Platz
Johann Sehmsdorf, 3 Pkt., 13. Platz
Jakob Fleischmann, 2 Pkt., 14. Platz


Siegerehrung u12
Wilhelm von Koslowski (Mitte)

u14:
Tim Kunath, 5 Pkt., 2. Platz
Arwin Hugo Lehne, 3.5 Pkt., 9. Platz
Frederik Mallon, 1.5 Pkt., 16. Platz


Siegerehrung u14
Tim Kunath (links)

u16:
Utz von Koslowski, 5 Pkt., 2. Platz
Enrico Bauer, 3 Pkt., 10. Platz
Damian Looß, 1 Pkt., 16. Platz


Siegerehrung u16
Utz von Koslowski (rechts)

u18:
Niklas Linnemann, 5 Pkt., 2. Platz
Aaron Kieslich, 4 Pkt., 4. Platz
Marten Viereck, 4 Pkt., 5. Platz
Ludwig Zschuppe, 3 Pkt., 8. Platz
Alexander Franke, 2 Pkt., 11. Platz


Siegerehrung u18
Niklas Linnemann (rechts)


Siegerehrung u18
Aaron Kieslich (links), Marten Viereck (rechts)