Bezirkspokal Dresden 2012

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

5 Podestplätze, aber kein 1. Platz

Am 22.04.2012 fand in Großenhain der Bezirkspokal Dresden im Nachwuchs statt. In jeder Altersklasse von u8 bis u20 wurde in 5 Runden Schnellschach der bzw. die Schnellschachmeister(in) ermittelt. Unsere Schachabteilung stellte mit 25 Teilnehmern (das sind etwa 30% unserer Abteilung) fast ein Viertel aller Spieler des Bezirkspokals.


Spielsaal: Soziokulturelles Zentrum "Alberttreff"

In der Altersklasse u8 gingen 6 Coswiger Spieler an den Start. Viele von ihnen haben erst vor kurzem mit dem Schach angefangen und sammelten somit fleißig Erfahrungen. Es ging auch niemand leer aus, jeder holte verdientermaßen mindestens einen vollen Punkt. So kamen Richard Börnge, Felix Grimm, Jonathan Mallon und Alwin Nitsche mit einem Punkt ins Ziel.
Nur eine Verlustpartie musste Eduard Enache hinnehmen, zum Schluss konnte er sich den 2. Platz durch einen Kampfsieg gegen die bis dahin ungeschlagene Anna Kolossenko sichern. Ebenfalls bärenstark war Robert Drechsel (eigentlich u6) in diesem Turnier. Er verlor zwar die erste Partie und setzte auch einmal unnötig Patt, konnte aber alle anderen Partien für sich entscheiden. Das ergab den 3. Platz mit 3.5 Punkten!


Eduard Enache


Robert Drechsel


Siegerehrung bei der u8

Jan Förster, Benjamin Merker, Julius Paschke, Johann Sehmsdorf und Wilhelm von Koslowski starteten in der Altersklasse u10. Benjamin und Julius zeigten mit 2.5 bzw. 2 Punkten eine normale Leistung, während Johann trotz perfektem Start auf 2 Punkten hängenblieb. Jan holte im Schlussspurt noch einige Punkte und kam am Ende auf gute 3 Zähler.
Glück hatte Wilhelm, er musste in einer Spitzenpartie eine Niederlage einstecken und konnte sich trotz des engen Feldes mit 4 Punkten auf dem 2. Platz behaupten!


Wilhelm von Koslowski


Siegerehrung bei der u10

In der Altersklasse u12 starteten wir mit Rares Enache, Jonathan Höppner, Tim Kunath, Arwin-Hugo Lehne, Konrad Söhndel und Leon Zieschank. Bei den Mädchen in der Altersklasse u12w trat Anna Hertzschuch an. In der u12 zeigte unsere Delegation eine geschlossene (Mannschafts-) Leistung, aber leider im negativen Sinne. Alle Spieler holten 2-3.5 Punkte und insbesondere diejenigen, welche in der letzten Runde noch Chancen auf einen Platz ganz vorn hatten (3 Spieler!), verloren ihre letzte Partie.
Besser machte es Anna, sie kam auf dem 2. Platz ein!


Anna Hertzschuch


Siegerehrung bei der u12w

5 Coswiger starteten in der Altersklasse u14. Hier holten Enrico Bauer, Tom Kotschate, Damian Looß und Alexander Thomas jeweils leistungsgerechte 2-2.5 Punkte. Utz von Koslowski kam bei opferwilligem Spiel und schlechter Chancenausbeute in den entscheidenden Partien nicht über 3 Punkte hinaus.

Wenig Teilnehmer gab es in der Altersklasse u16. Die beiden Coswiger Teilnehmer (Lukas Bechler und Ludwig Zschuppe) hatte hier bis zu letzt die Chance auf einen Podestplatz und am Ende reichte es für Ludwig für den 3. Platz, obwohl die letzte Partie verloren ging.


Ludwig Zschuppe


Siegerehrung bei der u16

Den Gesamtpokal für die beste Mannschaft (4 beste Vereinsspieler werden zusammen gewertet) konnten wir nicht erringen, dazu fehlten einfach die 1. Plätze. Trotzdem hat es allen Kindern und Betreuern Spaß gemacht, dazu beigetragen hat auf jeden Fall die gute Organisation des Teams des Soziokulturellen Zentrums (Spielstätte), welche sogar im Freien für uns grillten.
Bedanken möchte ich mich bei den "Dutzenden" fahrenden Eltern, ohne sie hätten wir nie mit so einer Anzahl an Kindern antreten können.

Sebastian Liebscher