Bezirkseinzelmeisterschaft 2010

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

2. Qualifikationsturnier zur Bezirkseinzelmeisterschaft 2010

u14 mit optimaler Ausbeute

Am 21.11.09 fand das 2. Qualifikationsturnier zur Bezirkseinzelmeisterschaft in Leutersdorf bei Zittau statt. Nachdem bereits 11 Jungs unseres Vereins qualifiziert sind, wollten weitere 7 Kinder diese Hürde in Angriff nehmen. Am Ende, unabhängig der Platzierungen waren sich alle Kinder einig – es hat Spaß gemacht und das nächste Turnier soll hoffentlich bald stattfinden.


Eröffnung des 2. Qualifikationsturniers in Leutersdorf

u10:

Jonathan Höppner und Konrad Söhndel erreichten mit dem 16. und 23. jeweils gute Mittelfeldplätze bei 35 Startern. Hier wechseln sich gute und weniger durchdachte Züge noch zu häufig ab.

u12:

Wenn nur nicht das zu schnelle Spielen wäre. Sowohl Pascal Hempel (16.) wie auch Alexander Thomas (26.) sind mit Feuereifer beim Schachspielen. Aber in der u12 benötigt man schon eine gewisse innere Ruhe. Dies ist leider bei beiden noch nicht so ausgeprägt, dadurch gingen spannende Partien leider noch verloren. Aber auch nächstes Jahr dürfen beide noch in der u12 antreten.

u14:

Jeder Mathematiker würde sich die Hände reiben – 18 – 6 – 3. Unsere Geheimformel – 18 Teilnehmer – 6 Qualifikationsplätze – 3 Coswiger = 3. Qualiplätze.
Ludwig Zschuppe, Alexander Franke und Moritz Marek schafften den Sprung zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Eine ganz starke Mannschaftsleistung. Insbesondere der 1. Platz von Ludwig verdient nicht nur wegen seiner durchdachten Spielweise höchste Anerkennung, sondern er kam direkt von einem Orchesterprobelager zum Turnier – kam, sah und siegte!!


Siegerehrung der u14; v.l.: Moritz Marek, Ludwig Zschuppe, Alexander Franke

Besten Dank auch an unsere Fahrer und Betreuer vor Ort – Herr Zschuppe sowie Herr Marek!!

Drücken wir nun mehr unseren 14 Jungs und 2 Mädchen die Daumen für die in den Winterferien stattfindenden Bezirksmeisterschaften, verbunden mit der Hoffnung auf die eine oder andere Qualifikation zur Sachseneinzelmeisterschaft 2010.

Eckehard Pönisch