Bezirkseinzelmeisterschaft 2010

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Berichte:
18.02.2010 ]
19.02.2010 ]
20.02.2010 ]
21.02.2010 ]

Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Bericht vom 18.02.2010:

Durchwachsener Start bei der Bezirkseinzelmeisterschaft 2010

Mit 14 Teilnehmern dürfen wir diesmal bei der Bezirkseinzelmeisterschaft starten. Wie immer reisten wir schon am Mittwoch Abend nach Sebnitz. Pro Tag werden zwei Partien gespielt, der erste Tag verlief nicht so gut für die Coswiger Schachspieler:

In der Altersklasse u12 gingen Tom Kotschate, Julius Linnemann und Utz von Koslowski an den Start. Julius (an Nummer 1 gesetzt) kam in der ersten Partie nicht über ein glückliches Remis hinaus und Utz (an Nummer 2 gesetzt) musste sogar eine Niederlage hinnehmen, da er sich einzügig Mattsetzen ließ. Im Duell gegeneinander in der zweiten Runde konnte sich Utz durchsetzen. Bei Tom lief nicht viel zusammen, er kann sich morgen über eine spielfreie Partie freuen.


Tom Kotschate


Julius Linnemann


Utz von Koslowski

In der Altersklasse u14 kämpften gleich 7 Coswiger Spieler und zwar Anne Pührer bei den Mädchen und Lukas Bechler, Alexander Franke, Aaron Kieslich, Niklas Linnemann, Moritz Marek und Ludwig Zschuppe bei den Jungen. Anne ging mit einer Siegpartie ins Rennen, veropferte sich aber in der zweiten Partie und verlor diese. Lukas stand in seiner ersten Partie immer auf Sieg und setzte "Patt", was aber gar nicht Patt war, nur leider bemerkte er es zu spät. Die  zweite Runde verlor Lukas dann. Alexander war heute leider nicht in Bestform, die erste Runde verlor er gegen Niklas und auch die zweite Runde ging verloren. Niklas behandelte seine Eröffnung in der zweiten Partie nicht richtig und musste später aufgeben. Einen guten Tag erwischte Aaron. Er gewann gegen Moritz und Marten Viereck (Setzplatz Nummer 1) und mischt damit an der Spitze mit. Moritz konnte seine zweite Partie siegreich gestalten und hat damit erst einmal 50%. Ludwig erkämpfte sich im ersten Spiel einen halben Punkt, im zweiten geriet er in einen unwiderstehlichen Angriff und verlor.


Anne Pührer (rechts)


Ludwig Zschuppe (rechts hinten) und Lukas Bechler (rechts vorn)


Niklas Linnemann (links) und Alexander Franke (rechts)


Moritz Marek (links) und Aaron Kieslich (rechts)

Einziger Coswiger Starter in der Altersklasse u16 ist Konstantin Merker. Gegen zwei gute Gegner holte er insgesamt einen (wenn auch etwas glücklichen) Punkt.


Konstantin Merker

In der Altersklasse u18 gingen Michael Franke und Richard Müller an den Start. Richard ließ nichts anbrennen und gewann beide Partien solide und ist zur Zeit alleiniger Spitzenreiter. Michael ging erst in Runde zwei ins Rennen und verlor diese leider.


Michael Franke


Richard Müller

Damit sind nicht alle Medaillenhoffnungen so gut in das Turnier gestartet wie erwünscht. Aber noch liegen 5 Runden vor uns und da ist ja bekanntlich noch viel möglich.

Bericht vom 19.02.2010:

5 Coswiger Spieler bleiben an der Spitze dran

Am zweiten Tag war die Punktausbeute schon durchaus erfreulicher. So konnte Utz von Koslowski in der Altersklasse u12 mit zwei sicheren Siegen und nunmehr 3 Punkten zur Spitze aufschließen. Auch Tom Kotschate holte zwei Punkte und liegt jetzt mit 2 Punkten in der Mitte des Feldes. Julius Linnemann gewann zwar seine erste Partie, griff aber in der Nachmittagsrunde wieder daneben und erzielte somit nur 1,5 Punkte.

In der Altersklasse u14 hatte Anne Pührer aufgrund des kleinen Teilnehmerfeldes heute nur eine Partie, die sie für sich entscheiden konnte. Damit liegt sie mit 2 Punkten aus 3 Runden immer noch gut im Rennen. Wie Utz in der Altersklasse u12 holte auch Niklas Linnemann 100% an diesem Tag und schloss damit mit 3 Punkten zu Aaron Kieslich auf, der heute nicht über zwei Remisen hinaus kam. Beide dürfen morgen gegeneinander spielen, nicht gerade die beste Auslosung aus Coswiger Sicht. Einen guten Tag erwischte Ludwig, er holte mit sicherem Spiel 1,5 Punkte und kann sich somit über 2 Punkte freuen. Lukas Bechler setzte seinen Fehlstart fort und gewann erst in der 4. Runde seine erste Partie. Er darf morgen gegen Moritz Marek spielen, für den es heute keine Punkte gab, da er seine beiden Partien sehr schnell spielte. Auch bei Alexander Franke lief heute nicht viel zusammen, am Ende erkämpfte er sich ein Remis in der 4. Runde.

Konstantin Merker (Altersklasse u16) spielte heute wieder lange Partien, am Ende reichte es leider nur zu einem Remis in der 4. Runde.

Richard holte wie am ersten Tag souverän seine Punkte in der Altersklasse u18. Nur in der 4. Runde musste er sich mit einem Remis begnügen. Er führt aber weiterhin das Feld mit einem halben Punkt Vorsprung an. Bei Michael Franke war es heute ein geteiltes Bild. Während er heute früh noch einzügig Material hergab, erkämpfte er sich in der Nachmittagsrunde einen sicheren Punkt.

Es spielen somit noch 5 Coswiger Spieler in der Spitze in ihrer jeweiligen Altersklasse mit (Richard Müller, Aaron Kieslich, Niklas Linnemann, Anne Pührer und Utz von Koslowski). Morgen werden einige Vorentscheidungen fallen. Außerdem startet morgen der Wettkampf der u8, dann darf auch Wilhelm von Koslowski mitspielen.

Bericht vom 20.02.2010:

Richard Müller sichert sich vorzeitig den Bezirksmeistertitel

Heute durfte nun auch die Altersklasse u8 an den Start gehen. In den 3 Partien konnte Wilhelm von Koslowski 1,5 Punkte holen, es hätten durch übersehene einzügige Matts aber auch 0,5 - 2,5 Punkte sein können.

In der Altersklasse u12 konnte Utz von Koslowski die Vortagesform nicht konservieren und holte nur einen halben Punkt am Nachmittag. Dafür erkämpfte Julius Linnemann 2 Punkte und Tom Kotschate 1,5 Punkte, so dass alle Coswiger u12-Spieler nun mit 3,5 Punkten auf Platz 6-8 in der Tabelle liegen. Ein Sieg in der letzten Runde sollte einen Platz in den Top 5 sichern, dabei müssen aber Tom und Utz gegeneinander antreten.

Anne Pührer hatte wie am Vortag in der Altersklasse u14 nur eine Partie zu spielen und gewann diese souverän. Somit sind mit 3 Punkten aus 4 Runden noch alle Chancen auf den Vizebezirksmeistertitel gewahrt. Aaron Kieslich und Niklas Linnemann holten jeweils zwei Remisen und stehen jetzt mit 4 Punkten auf Platz 2 und 5. Hier reicht ein Sieg in der letzten Runde zu Platz 1-3, Remis könnte einen Platz in den Top 5 sichern. Lukas Bechler schloss mit zwei Siegen auf und steht nun mit 3,5 Punkten auf dem 8. Platz. Ein Sieg könnte auch einen Platz unter den Top 5 bedeuten. Bei Ludwig Zschuppe, Moritz Marek und Alexander Franke gab es heute nicht viele Punkte. Ludwig holte einen halben Punkt (2,5 Punkte, 12. Platz), Moritz einen Punkt (2 Punkte, 15. Platz) und Alexander leider keinen Punkt (0,5 Punkte, 18. Platz).

Konstantin Merker konnte heute seine bisherige Punktzahl verdoppeln und liegt jetzt mit 3 Punkten auf Platz 9. Ein Sieg in der letzten Runde könnte einen Platz in den Top 5 bedeuten.

Ganz sicher führte Richard Müller seine Partien in der Altersklasse u18 zum Sieg und ist somit mit 1,5 Punkten Vorsprung bereits eine Runde vor Schluss Bezirksmeister! Michael Franke gelang heute nur ein Sieg, dies aber gegen einen starken Gegner. Er belegt mit 2 Punkten zur Zeit Platz 9.

Die letzte Runde verheißt also insbesondere in der Altersklasse u12 und u14 viel Spannung. Zwei Qualifikationen zur Sachseneinzelmeisterschaft sind schon sicher (Anne und Richard). Einige weitere könnten noch folgen. Schauen wir mal, was morgen erreicht werden kann.

Bericht vom 21.02.2010:

4 Medaillen für Coswiger Spieler

Nun war sie da, die alles entscheidende letzte Runde. Insbesondere in der Altersklasse u14 brachte sie einige Spannung mit sich.

Wilhelm von Koslowski hatte in der Altersklasse u8 noch zwei Runden zu spielen und konnte auch die erste Partie gewinnen. Er stand damit auf dem 6. Platz und ein weiterer Sieg hätte ihn wohl zur Sachseneinzelmeisterschaft gebracht. In der letzten Runde stellte er aber mit Figur mehr die Dame ein und musste eine Niederlage hinnehmen. Am Ende reichte es mit 2,5 Punkten aus 5 Runden für den 9. Platz bei 16 Teilnehmern.


Das "Rechenzentrum" während der letzten Runde (Matthias Merker, Sebastian Liebscher).
Man beachte die kreative Steckdosenanordnung an der Wand.

Gut lief es in der Altersklasse u12, da Utz von Koslowski und Julius Linnemann ihre Partien gewinnen konnten. Leider waren die anderen Ergebnisse aus Coswiger Sicht nicht so günstig und so reichte es für Julius gerade noch zum 5. Platz (4,5 Punkte), Utz belegte den 6. Platz (4,5 Punkte) und Tom Kotschate erreichte 3,5 Punkte. Damit darf Julius noch zum Zusatzqualifikationsturnier zur Sachseneinzelmeisterschaft am 14.03.10 fahren und hat dort noch eine Chance zum Weiterkommen.


Wie viele Kinder passen hinter einen Laptop?
Zwischenzeitlich waren es sogar 8 Kinder.

In der Altersklasse u14 verlief es aus unserer Sicht optimal. Anne Pührer gewann ihre letzte Partie sicher und erreichte mit 4 Punkten (aus 5 Runden) den 2. Platz! Am Spitzenbrett kämpfte Niklas Linnemann eine sehr schöne Partie aus. Erst gewann er einen Bauern, dann setzte er den Gegner so unter Druck, dass dieser in erhebliche Zeitnot kam. Eine schöne Abschlusskombination krönte die Partie. Aaron Kieslich fand sich in einer leicht besseren Stellung wieder, wollte aber aus verständlichen Gründen nicht zu viel riskieren. Da er aber die beste Buchholz besaß, konnte er sich ein Remis leisten. Damit belegte Niklas mit 5 Punkten den 2. Platz und Aaron mit 4,5 Punkten den 3. Platz! Lukas Bechler verlor nach langem Kampf und verpasste somit mit 3,5 Punkten und dem 10. Platz die Chance auf einen Platz unter den besten Fünf. Ludwig Zschuppe und Alexander Franke einigten sich in der letzten Runde auf Remis, damit erzielte Ludwig gute 3 Punkte und den 14. Platz, Alexander leider nur 1 Punkt und den 18. Platz. Schnell fertig war auch Moritz, der eine Niederlage einsteckte. Er erreichte 2 Punkte und den 16. Platz.


Ein Blick in den Speisesaal: links stehend: Wolfgang Flemmer und Aaron Kieslich.
am hinteren Tisch: Matthias Merker, Frau Linnemann und Herr von Koslowski beim Mittagessen.
vorn: Anne Pührer, Richard Müller, Sebastian Liebscher und Moritz Marek beim Skat spielen.

Zum Abschluss ein Remis gab es bei Konstantin Merker in der Altersklasse u16. Er holte somit 50%, d.h. 3,5 Punkte.


Richard Müller und Anne Pührer.
Im Hintergrund: Coswiger Spieler, beim Versuch einen neuen "Kinder hinter den Laptop" - Rekord aufzustellen.

Ebenfalls friedlich einigten sich Richard Müller und Michael Franke mit ihren Gegnern. Richard erzielte 6 Punkte und ist damit Bezirksmeister! Michael erreichte 2,5 Punkte.


Alle Teilnehmer auf einen Blick (v.l.n.r.): Matthias Merker, Wilhelm von Koslowski, Anne Pührer, Lukas Bechler, Tom Kotschate, Richard Müller, Niklas Linnemann, Aaron Kieslich, Michael Franke, Ludwig Zschuppe, Alexander Franke, Julius Linnemann, Sebastian Liebscher, Utz von Koslowski, Moritz Marek, Konstantin Merker

Es haben sich somit 4 weitere Kinder (Richard Müller, Anne Pührer, Niklas Linnemann und Aaron Kieslich) für die Sachseneinzelmeisterschaft qualifiziert. Selina Moses und Christian Große waren aufgrund ihrer Erfolge im letzten Jahr schon vorberechtigt, so dass mindestens 6 Coswiger Spieler an der Sachseneinzelmeisterschaft teilnehmen dürfen. Julius Linnemann hat noch eine Chance zur Qualifikation am 14.03.10. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen mitgereisten Eltern, Fans usw. bedanken, ohne die eine Teilnahme so vieler Kinder nicht möglich gewesen wäre.

Sebastian Liebscher