8. TuS Coswig - Open in Moritzburg, 10. - 12. Juli 2015

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Ausschreibung:
Ausschreibung ]

Teilnehmerliste:
Teilnehmerliste ]

Tabellen & Ergebnisse:
Tab./Erg. ]

DWZ-Auswertung:
Übersicht ]

Rahmenprogramm:
Flyer ]

Übernachtung etc.:
Übernachtung ]
Gastronomie ]

Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]
letzte Aktualisierung: 15.01.2016

Ausschreibung:

- Ausschreibung (Stand 01/2015)

Teilnehmerliste:

- Teilnehmerliste des 8. TuS Coswig - Opens in Moritzburg

Tabellen und Ergebnisse:

- Tabellen und Ergebnisse des 8. TuS Coswig - Opens in Moritzburg

DWZ-Auswertung:

- DWZ-Auswertung des 8. TuS Coswig - Opens in Moritzburg

Kommentierte Partie des Siegers:

Hier kann die Partie Frübing - Hofmann der 4. Runde, kommentiert vom Sieger des 8. TuS Coswig - Opens in Moritzburg - FM Stefan Frübing - heruntergeladen werden.

Abschlussbericht 8. TuS Coswig - Open in Moritzburg, 10. - 12. Juli 2015:

Vom 10.-12.Juli 2015 fand in Moritzburg mit dem 8. TuS Coswig - OPEN eines der traditionell schönsten Schachturniere Deutschlands (aus Sicht vieler Schachspieler) statt. Es wurde von der Schachabteilung des TuS Coswig 1920 e.V. von über 20 ehrenamtlichen Helfern im achten aufeinanderfolgenden Jahr professionell organisiert. Schönstes Sommerwetter im Biergarten gab dem Turnier einen perfekten Rahmen und die Möglichkeit, 48 wunderbare Schach-Stunden mit zusätzlicher Erholung und Entspannung zu verbinden. Mit 55 neuen Turnierteilnehmern ist zu sehen, dass sich die Qualität dieses Schachturnieres immer weiter herumspricht. Das Turnier war in diesem Jahr bereits ca. einen Monat nach Bekanntgabe der Ausschreibung im März komplett ausgebucht. Leider wurden kurz vor Turnierbeginn einige Sportfreunde krank bzw. mussten aus anderen Gründen absagen. Das Alter der Teilnehmer erstreckte sich von einem 6-jährigen Kind, welches genau am Vorabend des 1.TuS Coswig - OPENs geboren wurde (!), bis zu einem 80-jährigen Senior.

In diesem Jahr wurde allen Spielern auch außerhalb des Schachbrettes wieder einiges geboten:
Genannt werden sollten der Ausflug der Familienangehörigen zum Weingut "Prinz zur Lippe", der Büchertisch von Euro Schach Dresden im Analyseraum und die öffentliche Live-Videoübertragung. Jeder Teilnehmer erhielt eine großformatige Weltkarte – Qualitätsdruck auf Karton von der KBA Sheetfed Solutions in Radebeul – als Erinnerungsgeschenk.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch den Vereinsvorsitzenden von TuS Coswig 1920 e.V., Herrn René Frenzel, startete das Turnier planmäßig am 10.07.2015 um 18 Uhr.

Als Turnierfavoriten traten in diesem Jahr an: Roven Vogel (USV TU Dresden) mit 15 Jahren und einer DWZ von 2383, Stefan Frübing (Fide-Meister mit einer DWZ von 2319 vom SK König Tegel), Christian Troyke (Internationaler Meister mit DWZ 2317 vom Erfurter SK) und Gerald Löw (Fide-Meister mit DWZ 2224 vom TSV Bindlach Aktionär). Aber auch alle anderen Sportfreunde unter den TOP-TEN konnten in diesem Jahr als Geheimfavoriten mit Chancen rechnen – darunter auch zwei Coswiger Sportfreunde.

Der Turnierverlauf im Liveticker...
1. Runde: Alle Top-TEN-Spieler können problemlos gewinnen. Dennoch gab es im hinteren Tabellenfeld bereits eine ganze Anzahl an Überraschungen. Diese sollten aber keinen direkten Einfluss auf die Spitze haben.
2. Runde: Hier kam Gerald Löw mit Weiß gegen T.Klinkhardt nur zu einem Remis. In der zweiten Runde ist das fast nicht mehr zu kompensieren, wenn man Turniersieger werden möchte. Auch Niklas Linnemann aus Coswig musste sich leider mit Schwarz spielend mit einem Remis zufrieden geben. Die anderen acht der Favoriten blieben dagegen "am Ball".
3. Runde: In der dritten Runde überraschte Selina Moses – eine junge sehr talentierte Nachwuchsspielerin aus Coswig – mit einer wunderbaren Angriffspartie und nahm damit den ehemaligen Coswiger Spitzenspieler Lukas Böttger aus dem Titelrennen.
4. Runde: Drei klare Siege an den drei Spitzenbrettern, wobei die Siege teilweise hart erkämpft werden mussten. So konnte z.B. der junge Nachwuchsspieler Rares Hofmann gegen Stefan Frübing lange Zeit sehr gut gegenhalten, doch gab es gegen Stefans plötzliche Königswanderung ins Zentrum (trotz Damen und Leichtfiguren) kein Gegenmittel. Es gesellten sich nun noch folgende weitere Spieler mit 4 Punkten an die Spitze des Feldes: Axel Schrödter (vereinslos), Florian Brüggemann (Schachfreunde Zeitnot) und Sebastian Pallas (SG 1871 Löberitz). Interessant war ein Blick auf die Tabelle, da Axel Schrödter im Moment die beste Wertung hatte. Ein spannender Sonntag stand also bevor.
5. Runde: In den 3 Spitzenpartien gewannen alle 3 Favoriten. Damit lagen 3 Sportfreunde vor der letzten Runde an der Spitze des Feldes: die 3 ranghöchsten Spitzenspieler der Startliste! Nach Wertung führte im Moment Stefan Frübing mit einer halben Buchholzwertung vor Roven Vogel und einem weiteren Buchholzpunkt dahinter lag Christian Troyke.
6. Runde: Christian Troyke trennte sich mit Schwarz gegen Ralf Schnabel remis. Damit lief an Brett 1 eine absolute Entscheidungspartie, wobei Roven Vogel - mit Schwarz spielend und mit der gering niedrigeren Wertung nach Runde 5 - die etwas schlechteren Aussichten hatte. In dieser Partie konnte sich Stefan Frübing durchsetzen und mit 6 Punkten aus 6 Partien einen grandiosen Turniersieg erringen. Zeitgleich feierte seine Schachspielende Mutter an diesem Tag einen runden Geburtstag – für Stefan das perfekte Wochenende!

Platz 2 ging mit 5,5 Punkten an Christian Troyke und Platz 3 blieb immer noch bei Roven Vogel. Alle anderen Platzierungen können der Rangliste entnommen werden:
http://www.schach-coswig.de/1415/moritzburg/tabellen.php .

Fazit: Ein wunderbares Turnier mit vielen tollen Partien, vielen neuen Schachfreundschaften, leckerem Essen und manchen Überraschungen! Eine Turnier-DVD mit allen Partien, vielen Fotos und Videos sowie einer kommentierten Partie des Turniersiegers werden diese Erinnerung wach halten!

Gesundheit, eine erfolgreiche Schachsaison und auf ein Wiedersehen in Moritzburg im Juni 2016!

wünscht das Organisationsteam von TuS Coswig 1920 e.V.
Matthias Merker (TL)

Coswig, 15.07.2015

Rahmenprogramm:

Für die mitfahrenden Freunde und Verwandte planen wir am Samstag Nachmittag einen Ausflug in eines der ältesten privaten Weingüter Sachsens "Schloss Proschwitz, Prinz zur Lippe". Das Weingut befindet sich in wunderschöner Lage und ist sehr sehenswert. Wir versuchen eine Weinbergsführung mit angeschlossener Weinverkostung zu organisieren. Finanziell werden wir den Ausflug als Veranstalter auf jeden Fall unterstützen - es könnte aber ein kleiner Beitrag notwendig werden.

- Flyer mit Informationen

Übernachtung und Gastronomie:

- Übernachtungsmöglichkeiten in Coswig
- Übersicht Gastronomie in Coswig