Bezirkseinzelmeisterschaft 2015

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

1. Qualifikationsturnier zur Bezirkseinzelmeisterschaft 2015

Zum 1. Qualifikationsturnier in Dresden traten wir mit 12 Spielern in den Altersklassen u8 bis u18 an. Alle Spieler durften innerhalb von 7 Stunden 7 Partien mit jeweils beiderseitiger Bedenkzeit von 25 Minuten absolvieren, d.h. fast ohne Erholungspausen waren Kampfkraft, Konzentration und starker Wille für erfolgreiches Abschneiden gefragt! Ziel waren die begehrten Qualifikationsplätze, von denen es in jeder Altersklasse 6 bis 8 gab. Den Schach-Eltern sei für den perfekten Transport unserer 12 teilnehmenden Kinder recht, recht herzlich gedankt!!


Ein Blick in den Spielsaal (Lichthof im Rathaus Dresden)

u8 - 8 Plätze bei 18 Teilnehmern

Einziger Coswiger Teilnehmer bei den Jüngsten in diesem Jahr war Caspar Linnemann. Für Caspar war es das erste größere Turnier, dementsprechend nervös spielte er auf. Nach wechselvollem Turnierverlauf kam er auf 3 Punkte und den 12. Platz, wobei in der letzten Partie (wie eigentlich in allen Partien) natürlich auch ein Sieg drin gewesen wäre, wenn er die Dame geschlagen hätte ... . Damit reichte es leider nicht ganz für die angestrebte Qualifikation. Aber Caspar ist sogar fast noch u6 und kann dementsprechend noch eine Weile in dieser Altersklasse spielen.


Caspar Linnemann

u10 - 7 Plätze bei 31 Teilnehmern

In der Altersklasse u10 ging ebenfalls als Coswiger Einzelkämpfer Robert Drechsel an den Start. Mit 3 Punkten aus 4 Runden kam Robert gut in das Turnier, verlor dann aber in der 5. Runde. Die Partien waren leider durch einfache Fehler und zu schnelles Spielen geprägt. Erst in den letzten beiden Runden schaffte Robert den Umschwung, konzentrierte sich ausreichend auf die Partie und nutzte die Zeit angemessen. Mit den dabei erzielten Siegen kam Robert auf Platz 5 mit 5 Punkten ein und schaffte damit die Qualifikation.


Robert Drechsel


Siegerehrung in der u10

u12 - 8 Plätze bei 47 Teilnehmern

Jakob Fleischmann und Erwin Imhof traten in der Altersklasse u12 an. An Setzplatz 31 bzw. 29 gesetzt erarbeiteten sie sich 3 bzw. 4 Punkte bis zur 6. Runde. Mit einem Sieg in der letzten Runde wäre Erwin sogar noch sehr nah an die Qualifikationsplätze herangekommen, so blieb es bei guten 4 Punkten und Platz 13. Jakob erreichte 3 Punkte und Platz 26.


Erwin Imhof

u14 - 7 Plätze bei 22 Teilnehmern

3 Teilnehmer - Kilian Gregur, Arwin Hugo Lehne und Frederik Mallon - hielten in der Altersklasse u14 die Coswiger Fahnen hoch. Zwar verlor Frederik in der 2. Runde seine Partie, dafür kannte er danach nur noch ein Ergebnis: voller Punkt! Frederik belegte am Ende durch umsichtige Spielweise mit 6 Punkten wohlverdient Platz 1 und qualifizierte sich damit für die Bezirkseinzelmeisterschaft. Schlechter lief es für Arwin Hugo. Zwar konnte er mit zwei Siegen starten, gab dann aber relativ schnell zwei Remisen ab und verlor in Kampfpartien in Runde 5 und 6. Auch der Anschlusssieg in der Schlussrunde half nur noch für Platz 8 (4 Punkte) und reichte damit nicht mehr für die Qualifikation in diesem Turnier. Ein rabenschwarzes Turnier erwischte Kilian, mit 2 Punkten belegte er Platz 20.


Kilian Gregur


Arwin Hugo Lehne


Frederik Mallon


Siegerehrung in der u14

u16 - 6 Plätze bei 28 Teilnehmern

Gleich 4 Coswiger Teilnehmer gab es in der Altersklasse u16: Enrico Bauer, Tom Kotschate, Damian Looß und Alexander Thomas. Alle 4 hielten sich immer bei etwa 50% der Punkte auf, nur Tom erwischte einen sehr guten Start und fegte zwei gute Gegner vom Brett. Mit dem Schlussrundensieg und 4.5 Punkten reichte es für Platz 6 und damit für die Qualifikation. Mit 3.5 Punkten und Platz 13 bzw. 15 folgten Alexander und Damian, Enrico kam auf 3 Punkte und Platz 20.


Enrico Bauer


Tom Kotschate


Damian Looß


Alexander Thomas


Siegerehrung in der u16

u18 - 6 Plätze bei 7 Teilnehmern

Unser ältester Teilnehmer - Moritz Marek - versuchte sein Glück in der Altersklasse u18. Bei 7 Teilnehmern und 6 Qualifikationsplätzen wurde eher der Nichtqualifikationsplatz ausgespielt als die Qualifikationsplätze. Leider schaffte Moritz nur 2 Remisen und stand am Ende (zumindest in der im Turnier verwendeten Wertung) punktgleich mit einem anderen Spieler auf dem geteilten 6./7. Platz. Es musste also eine Entscheidung im Armageddon fallen (Weiß bekommt mehr Zeit, muss aber gewinnen). Es wurde eine spannende Partie, Moritz musste aber die Überlegenheit seines Gegners einsehen.


Moritz Marek


Alle Coswiger Teilnehmer am 1. Qualifikationsturnier

Damit haben sich 3 weitere Kinder / Jugendliche für die Bezirkseinzelmeisterschaft qualifiziert, 5 sind schon vorberechtigt, 2 weitere sind sogar schon für die Sachseneinzelmeisterschaft vorberechtigt. Für alle Nichtqualifizierten gibt es am 30.11.14 die letzte Möglichkeit beim 2. Qualifikationsturnier in Bautzen den Sprung zur Bezirkseinzelmeisterschaft zu schaffen.

Sebastian Liebscher