Frauenmannschaft (Regionalliga Südost) 2013/14

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Rundenberichte:
[  1. Runde ]
[  2. Runde ]
[  3. Runde ]
[  4. Runde ]
[  5. Runde ]

Tabelle:
Aktuelle Tabelle ]

Navigation:
[ Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Stammaufstellung:

Nr. Name DWZ ELO Verein Geburtsjahr
1 Moses, Selina 1688 1748 TuS Coswig 1920 2000
2 Frübing, Simone 1570 1833 TuS Coswig 1920 1965
3 Richter, Ulrike 1780 ---- SV Freital 1964
4 Pührer, Anne 1623 1700 TuS Coswig 1920 1996
E Böhme-Ziska, Christine 1650 1747 SV Freital 1965
E Moldenhauer, Antje 1625 ---- TuS Coswig 1920 1971
E Büttner, Uta 1603 ---- TuS Coswig 1920 1969
E Rosner, Andrea 1325 ---- TuS Coswig 1920 1971

Rundenberichte:

- 1. Runde am 01.12.2013
- 2. Runde am 26.01.2014
- 3. Runde am 16.02.2014
- 4. Runde am 09.03.2014
- 5. Runde am 30.03.2014

Tabelle:

- Aktuelle Tabelle

Abschlussbericht:

Frauen erkämpfen sich zweiten Platz

Die Coswiger Frauen starteten in dieser Saison mit dem bestmöglichen Ergebnis: Den Chemnitzern entführten die Coswiger vier von vier möglichen Brettpunkten. Natürlich bedeutete dies gleichzeitig die Tabellenführung.

Es folgte zu Beginn des Jahres eine knappe und ärgerliche Niederlage gegen den späteren Aufsteiger in die zweite Bundesliga, TSV Zeulenroda. Trotz dieses Verlustes präsentierten sich unsere Frauen in Zeulenroda sehr stark und mit guten Ideen. Lohn waren drei Remis jeweils gegen DWZ-mäßig überlegene Zeulenrodaer. Vor allem Anne Pührer meldete sich mit ihrem halben Punkt gegen die erfahrene Petra van der Wetz von Nordheim mit einem Achtungszeichen in der Frauenmannschaft zurück.

Mitte Februar folgte in Runde 3 eine Punkteteilung gegen die Rodewischer Schachmiezen. Diese war etwas ärgerlich, da die Rodewischer nur mit 3 Frauen angereist waren und die Coswiger deshalb mit einem beruhigenden Vorsprung ins Rennen gingen. Diesen Vorteil konnten sie jedoch leider nicht richtig nutzen.

In Runde 4 agierten die Coswiger gegen GW Dresden auf den vier Brettern fast nach Belieben und konnten zu Hause einen sicheren und deutlichen Sieg einfahren. Auch in der letzten Runde gab es gegen USV TU Dresden einen deutlichen Sieg.

Mit den sieben erkämpften Mannschaftspunkten landeten die Coswiger in dieser Saison auf dem zweiten Tabellenplatz. Erfolgreichste Spielerinnen waren Uta Büttner und Ulrike Richter.

Ein großes Dankeschön geht an Raphael Moses, der uns zu beiden Auswärtsterminen gefahren hat, so dass wir uns jeweils voll konzentriert und gut erholt an die Bretter setzen konnten. Auch dies hat zu der erfolgreichen Saison beigetragen.

Abgerundet wurde die Saison mit einer schönen Wanderung in die linkselbischen Täler mit anschließendem gemütlichen Beisammensein in Gauernitz.


Unsere Mannschaft (v.l.n.r.): Simone Frübing, Uta Büttner, Christine Böhme-Ziska, Andrea Rosner, Ulrike Richter und Antje Moldenhauer; es fehlen: Selina Moses und Anne Pührer

Antje Moldenhauer (Mannschaftsleiterin)

Abschlusstabelle:

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 MP BP
1 TSV Zeulenroda ** 3 4 3 10 15
2 TuS Coswig 1920 ** 2 4 3 7 14
3 Rodewischer SM 2 1 2 ** 2 3 6 10½
4 USG Chemnitz 0 0 ** 4
5 SG Grün-Weiß Dresden ½ 2 ** 3 3
6 USV TU Dresden 1 1 1 1 ** 0