Landesjugendspiele 2013

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Landesjugendspiele 2013 in Dresden

5 Medaillengewinne bei den Landesjugendspielen vom 06.-07.07.2013

Aller zwei Jahre finden die Landesjugendspiele der Sommersportarten statt, dieses Mal war Dresden als Standort an der Reihe. Der Jugendschachbund Sachsen richtet im Rahmen dieser Landesjugenspiele die Sächsischen Schnellschachmeisterschaften der Mannschaften und im Einzel in den Altersklassen u10, u14 und u18 jeweils weiblich und männlich getrennt aus. Mit Dresden hatten wir dieses Jahr natürlich ein Heimspiel und konnten uns über kurze und bequeme Anreisewege per Bahn freuen. Mit der VIP-Lounge der Energieverbund-Arena war auch ein Spielsaal gewählt worden, den man nicht des öfteren für eine Schachveranstaltung bekommen wird. Einige unserer Schachtalente sind neben dem Schach auch noch beim Eishockey aktiv (oder vielleicht auch anders herum) und kannten sich somit schon perfekt vor Ort aus. An beiden Tagen waren über 200 Kinder und Jugendliche aus ganz Sachsen am Start, von unserer Abteilung waren am Samstag 17 Teilnehmer und am Sonntag 15 Teilnehmer dabei.

Am Samstag wurde der Wettkampf der Mannschaften ausgetragen. Mit einer u18-Mannschaft, zwei u14-Mannschaften und einer u10-Mannschaft waren wir in allen Altersklassen vertreten. Dabei wurden wir aufgrund der Wertzahl in der u18 und u14 auf Platz 1 gesetzt, das Ziel war somit in diesen Altersklassen klar. Unsere u18-Mannschaft löste die Aufgabe bravourös und konnte sich in der vorletzten Runde sogar ein Unentschieden leisten. Das entscheidende Spiel gegen USV TU Dresden wurde gewonnen und somit der 1. Platz sicher eingefahren!
In der u14 lief es leider nicht so rund: Die erste Mannschaft setzte sich zwar an die Spitze, musste gegen SV Dresden-Leuben aber ein 2:2-Unentschieden in Kauf nehmen. Da SV Dresden-Leuben im weiteren Turnierverlauf die weiße Weste abgeben musste war dies noch nicht das Aus im Kampf um Platz 1. Ganz bitter war das Match gegen SC 1865 Annaberg-Buchholz. Hier ging eine gute bzw. ausgeglichene Partie nach der anderen weg, so dass eine Niederlage zu Buche stand. Unsere 1. Mannschaft kämpfte sich aber noch an die Spitze heran, die anderen Mannschaften spielten auch günstig, so dass ein Sieg in der letzten Runde den 1. Platz bedeutet hätte. Es war ein hartes und spannendes Match, das schlussendlich in einem 2:2-Unentschieden endete, was zumindest Platz 3 sicherte! Die zweite u14-Mannschaft hatte natürlich nicht ganz so ambitionierte Ziele und kam auf einen sehr guten Mittelfeldplatz ein.
Ohne Erwartungsdruck konnte unsere u10-Mannschaft an den Start gehen, da sie in der Setzliste im Mittelfeld zu finden war. Immer knapp hinter den Spitzenmannschaften spielend, war bis zu letzt eine Top 5 - Platzierung möglich. Eine Niederlage in der letzten Runde gegen eine ungefähr gleichstarke Mannschaft bedeutete aber Platz 10 mit 7 : 7 Mannschaftspunkten.


Der Turniersaal: VIP-Lounge der Energieverbund Arena Dresden

Dank der schnellen Organisation vor Ort waren alle Teilnehmer am Samstag schon 18.30 Uhr wieder in Coswig und konnten sich für den nächsten Tag ausruhen. Gleich 11 Coswiger Teilnehmer am Sonntag starteten in der u14, zwei in der u10, zwei in der u18.
Am erfolgreichsten agierte Anne Pührer, welche im gemischten Feld der u18m / u18w auch bei den Jungen an den Spitzenbrettern spielen durfte und sogar mit zwei Niederlagen in den letzten beiden Runden den 1. Platz in der u18w erkämpfte! Niklas Linnemann hingegen musste im selben Feld in Runde 5 und 6 einsehen, dass seine Gegner stärker spielten und kam mit einem Sieg in der letzten Runde auf Platz 5 ein.
In der Altersklasse u10 legte Johann Sehmsdorf mit 4/4 einen perfekten Start hin und besiegte dabei den amtierenden Sachsenmeister. Leider verlor er dann in Runde 5 in aussichtsreicher Stellung, konzentrierte sich dann aber wieder und fuhr die restlichen Punkte noch ein. Damit belegte er am Ende Platz 2!
Bei unserem "Hauptfeld" in der u14 setzten sich Utz von Koslowski und Rares Enache mit 5.5 Punkten an die Spitze des Coswiger Feldes. Da Utz die stärkeren Gegner hatte, reichte es bei ihm für Platz 3, bei Rares für Platz 5. Selina Moses verlor in der Altersklasse u14w gleich zweimal in Runde 2 und 3 und konnte sich nur noch auf Platz 6 herankämpfen. Mit einem Sieg in der letzten Runde statt eines Unentschiedens wäre Selina noch auf Platz 3 eingekommen.
Alle weiteren Platzierungen sind in den unten verlinkten Tabellen zu finden.

Nach einer langen Saison mit vielen Turnieren und Wettkämpfen haben sich die Coswiger Nachwuchskräfte noch einmal 5 Medaillen erspielt. Ein gutes Ergebnis, womit alle nach dem anstehenden TuS Coswig-Open in Moritzburg in die verdienten Ferien gehen können.

Sebastian Liebscher

Bilder-Mannschaft:


Unsere u10-Mannschaft (Erwin Imhof, Jonathan Mallon, Robert Drechsel, Johann Sehmsdorf)


1. Mannschaft u14 (Utz von Koslowski, Rares Enache, Tim Kunath, Arwin Hugo Lehne)


2. Mannschaft u14 (Wilhelm von Koslowski, Tom Kotschate, Enrico Bauer, Frederik Mallon; nicht auf dem Bild: Alexander Thomas)


Unsere u18-Mannschaft (Anne Pührer, Ludwig Zschuppe, Marten Viereck, Aaron Kieslich)


Siegerehrung u14 - 3. Platz


Siegerehrung u18 - 1. Platz

Bilder-Einzel:


Altersklasse u10


Altersklasse u14


Altersklasse u14w


Altersklasse u18


Siegerehrung u10 - 2. Platz Johann Sehmsdorf (rechts)


Siegerehrung u14 - 3. Platz Utz von Koslowski (links)


Siegerehrung u18w - 1. Platz Anne Pührer (links)

Tabellen:

- Mannschaft u10
- Mannschaft u14
- Mannschaft u18
- Einzel u10
- Einzel u14
- Einzel u14w
- Einzel u18 / u18w