JSBS-Pokal u14 2010, Endrunde

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Tabellen:
Halbfinale ]
A-Finale ]
B-Finale ]

Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

u14-Mannschaft sicherte sich bei dem JSBS-Pokal u14 den verdienten 3. Platz

Nachdem unsere u14 die Vorrunde souverän ohne Niederlage absolviert hatte, war die Motivation für das Halbfinale und die folgende Endrunde des diesjährigen JSBS-Pokals u14 groß.
Leider wurde Anne Pührer - unser zuverlässiges viertes Brett – krank, sodass Moritz Marek kurzfristig einspringen musste.

In der ersten Runde musste TuS Coswig 1920 1 gegen TuS Coswig 1920 2 antreten, wo sich TuS Coswig 1920 1 erwartungsgemäß mit 3:1 durchsetzte. Erwähnenswert bleibt das sehr konzentrierte Spiel unserer Selina Moses (dritter Platz bei den Deutschen Meisterschaften u10w), die gegen Lukas Bechler an Brett 1 einen verdienten Brettpunkt holte.


Das Spiel TuS Coswig 1920 1 gegen TuS Coswig 1920 2

Die große Herausforderung war das zweite Spiel gegen den Titelverteidiger BSG Chemie Leipzig e.V.. Leider konnte sich weder Lukas Bechler gegen Leonard Richter noch Niklas Linnemann gegen Felix Schmücker durchsetzen. Allein Aaron Kieslich gewann sein Spiel. Auch Moritz Marek kämpfte beherzt und spielte ein verdientes Remis ein, was am Ende unseren ersten Verlust einbrachte. Der Sieg in der 3. Runde gegen SV Dresden-Striesen 1990 mit 3:1 sicherte uns das A-Finale.

Die erste Runde des A-Finales konnten wir gegen USG Chemnitz mit 3,5:1,5 gewinnen.
Im letzen Spiel mussten wir gegen USV TU Dresden antreten, wo Niklas und Aaron zwar ihre Spiele gewannen, Lukas und Moritz allerdings nicht punkten konnten. Damit musste sich unsere u14-Mannschaft mit einem verdienten 3. Platz zufrieden geben. Besonderen Dank an Moritz für seine spontane Einsatzbereitschaft und Anne gute Besserung.
Unsere zweite Mannschaft erkämpfte sich Platz 7.


TuS Coswig 1920 1: Lukas Bechler, Aaron Kieslich, ML Albrecht Kieslich, Niklas Linnemann, Moritz Marek


TuS Coswig 1920 2: ML Raphael Moses, Selina Moses, Utz von Koslowski, Enrico Bauer, Tom Kotschate

- Link zur Tabelle - Halbfinale
- Link zur Tabelle - A-Finale
- Link zur Tabelle - B-Finale