Traditionelles Coswiger Osterblitzturnier 2008

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Ausschreibung:
Ausschreibung ]

Tabellen:
Kreuztabelle ]
Rangliste ]


Navigation:
Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]
letzte Aktualisierung: 16.11.12

Ausschreibung:

- Ausschreibung

Bericht:

Ein Dank an dieser Stelle für Alexander und Andreas Worch für die Turnierorganisation und die wunderschönen Urkunden!

Wie jedes Jahr am Gründonnerstag fand um 18.00 Uhr in unserem Spiellokal auf der Lindenauer Straße 25 in Coswig das traditionelle Osterblitzturnier statt.
Diesmal nahmen insgesamt 28 Sportfreunde teil, wovon 20 vom gastgebenden TuS Coswig 1920 e. V. kamen. Es wurden 19 Runden nach Schweizer System gespielt, was bei 28 Teilnehmern schon eine Herausforderung für den Rechner ist, aber er bestand die Prüfung.
Von Beginn des Turniers an setzte sich unser Gast von der ESV Rot-Weiß Göttingen Michael Pietsch mit einem Sieg nach dem anderen von den anderen Teilnehmern ab. Noch Anfang des Jahres beim Blitzturnier innerhalb des AXA-Fünfkampfes 2008 konnte er gerade mal Platz 5 knapp gefolgt von vielen anderen Sportsfreunden erreichen. Doch diesmal war er in bestechender Form und gewann am Ende ungeschlagen mit zwei Punkten Vorsprung das Turnier, wahrscheinlich hatte er seit Januar nur noch Blitzschach trainiert, um zu Ostern in Coswig zu siegen. Der Student aus Göttingen gewann verdient und wir hoffen ihn mal wieder bei uns zu begrüßen.
Die folgenden zwei Plätze waren heiß umkämpft. Lange lag Stefan Glasewald, der Vorjahresdritte von der SV Dresden-Striesen, mit ganz vorn. Erst in den letzten Runden büßte er noch Punkte ein, so dass sich Matthias Merker, Dr. Jens Piotraschke und Thomas Escher vom Ausrichterverein noch vorbei schieben konnten und Stefan wurde Fünfter. Die drei Coswiger Oberligaspieler trennte jeweils ein halber Punkt. Matthias wurde am Ende Zweiter vor Jens. Für Thomas blieb der undankbare 4. Platz, ihm fehlten am Ende die Punkte aus den Anfangsrunden, wo er noch nicht warm gespielt war.
In der Wertung um den besten Jugendspieler u25 gab es wie jedes Jahr einen spannenden Kampf unter den Jugendspielern des TuS Coswig. In diesem Jahr konnte sich hier mit einem starken Endspurt Alexander Worch mit 1,5 Punkten Vorsprung durchsetzen, was ihm auch Platz 7 im Gesamtturnier einbrachte. Platz 2 in dieser Wertung ging an Mario Wolf vor Sebastian Liebscher. Der Vorjahresbeste Richard Müller schaffte diesmal nur Platz 4 in dieser Kategorie, aber sicherte sich damit den Pokal für den Besten Jugendlichen u18. In dieser Wertung folgten Johannes Pönisch und Stephan Höntsch auf den Plätzen.
Um den Pokal des Besten Nichtaktiven stritten diesmal nur 2 Sportsfreunde. Diese Wertung ging klar an Frank Göbel vor Karsten Breitig. Frank spielte lange sogar um Platz 2 und 3 mit, am Ende erreichte er einen hervorragenden 6. Platz unter den vielen aktiven Schachspielern. Aber auch Karsten ließ als 26. noch zwei Spieler hinter sich.
Die Wertung des Besten Spielers mit DWZ unter 1900 gewann Thomas Gritz von der SG Adelsberg, da der vor ihm Platzierte Alexander Worch schon einen Pokal gewonnen hatte und keine Doppelpreise vergeben werden. Auch Thomas kämpfte lange in der Spitzengruppe mit und gewann verdient diesen Pokal, Platz 9 in der Gesamtwertung war ein super Resultat. In dieser Kategorie wurde Hans-Gerd Schmidt aus Coswig Zweiter vor Daniel Erath ebenfalls von der SG Adelsberg.
Bei den Spielern mit einer DWZ unter 1700 erkämpfte sich Thomas Maschetzke knapp vor Victor Schott und Franklin Quinones Schönherr den Pokal.
Den letzten Pokal für die Beste weibliche Sportlerin sicherte sich unangefochten Stephanie Worch. Sie war die einzige mitspielende Frau, konnte aber als 24. immerhin 4 Männer hinter sich lassen. Im Vorjahr wurde dieser Pokal gar nicht vergeben und wir hoffen, dass im Jahr 2009 wieder mehr Frauen den Weg nach Coswig finden.
Im kommenden Jahr wird auch die Kategorie des Besten Spielers ü60 eingeführt, um den schon etwas reiferen Spielern einen eigenen Pokal zu widmen.

Die Turnierleiter Alexander und Andreas Worch.

Tabellen und Ergebnisse:

- Kreuztabelle
- Rangliste