11. Coswiger Jokerturnier 2008

Home (Aktuelles) ] Mannschaften ] Turniere ] Links & Allgemeines ] Kontakt & Impressum ] Archiv ]



Navigation:
[ Zurück ]
Nach oben ]
Weiter ]

Ausschreibung:

Beim Jokerturnier handelt es sich um ein Turnier, welches das ganze Jahr über dauert.

Monate Januar, März, Mai, Juli, September, November:
An jedem offiziellen Trainingsabend dieser Monate kann ein Spieler bis zu 5 Wertungspartien spielen. Die Gegner kann er sich dazu frei wählen. Die Farben werden vor jeder Partie durch Los entschieden. Es kann gegen den gleichen Gegner eine Revanchepartie mit vertauschten Farben gespielt werden, also maximal 2 Partien gegen den gleichen Gegner.
Die Bedenkzeit ist 30 Minuten je Spieler für die gesamte Partie (Aktivschach-Regeln).

In diesem Jahr werden in den Monaten Februar, April, Juni, August, Oktober und Dezember Endspielstellungen geübt. Dazu wird für jeden offiziellen Trainingsabend in diesen Monaten eine Endspielstellung vorgegeben (siehe "Thema") - außer im Dezember: Da kann der Weißspieler der ersten Partie eine beliebige Endspielstellung des Themenblattes auswählen.
An jedem Abend kann sich der Spieler bis zu 5 Gegner suchen. Mit jedem Gegner müssen 2 Partien mit vertauschten Farben gespielt werden. Die Farben der ersten Partie werden ausgelost. Der Kampf gilt als gewonnen ("1:0"), wenn mindestens anderthalb Punkte aus den beiden Partien geholt werden konnten. Jede "Doppelpartie" wird im Wettkampf als eine Partie eingetragen und gewertet!
Die Bedenkzeit ist 15 Minuten je Spieler für die gesamte Partie (Schnellschach-Regeln).

Die Wertung:
Jeder Spieler bekommt für jede gespielte Partie/Doppelpartie 10 Punkte, egal ob er gewinnt, verliert oder remis spielt. Zusätzlich erhält er noch Punkte, wenn er gewinnt oder remisiert. Die Höhe der gewonnenen Punkte ist abhängig von der Stärke des Gegners. So bekommt man für einen Gegner mit DWZ über 2100 100 Joker-Punkte, für einen Gegner über DWZ 1950 90 Joker-Punkte und so weiter. Vereinslose Spieler haben den Wert von 30 Joker-Punkten. Gewinnt man gegen diesen Gegner, bekommt man die vollen Joker-Punkte, spielt man nur Remis, so gibt es die halben Joker-Punkte.

Am 19.12.2008 werden die besten 8 Spieler (mit den meisten Joker-Punkten) zum Joker-Finale antreten. Das Finale wird zunächst in 2 Vorrundengruppen (A und B) gespielt. Platz 1,4,6 und 7 aus der Jahreswertung spielen in der A-Gruppe und Platz 2,3,5 und 8 in der B-Gruppe. In den Gruppen spielt jeder gegen jeden eine Partie. Achtung! Zu der Punktzahl werden Jokerpunkte aus dem Jahresturnier hinzuaddiert: Platz 8 erhält 0,25 Punkte, Platz 7 erhält 0,5 Punkte, Platz 6 erhält 0,75 Punkte, usw. Bei Punktgleichheit erhält der Spieler mit der niedrigeren DWZ den Vorrang. Nach dieser Vorrunde spielen die Sieger der Vorrunden gegeneinander den Jokermeister 2008 aus. Der wertzahlstärkere Spieler muss seine Stichkampfpartie gewinnen, bei Remis ist der wertzahlschwächere Spieler der Sieger. Analog werden die Plätze 3 bis 8 ermittelt.

Sollte einer der ersten 8 Spieler der Vorrunde an diesem Turnier nicht teilnehmen können, so kann die Nr.9 der Vorrunde teilnehmen usw. In jedem Falle werden 8 Spieler das Joker-Finale austragen. Allerdings können die nachrückenden Spieler keine Joker-Punkte mit in die Final-Vorrunde übernehmen.

Auswertung und Preise:
Es werden die ersten 8 Plätze im Joker-Finale mit Urkunden und Sachpreisen ausgezeichnet.

Der Sieger erhält zusätzlich einen kleinen Pokal und den Titel:
„11. Coswiger Jokermeister 2008“.

Allgemeines:
Jeder Spieler kann mitmachen, auch vereinslose Hobbyspieler sind eingeladen. Es gibt keine Terminverpflichtungen und keinen Zwang. Durch die 10 Joker-Punkte pro gespielter Partie wird der Fleiß belohnt und es erhalten dadurch viele Spieler eine Chance, sich an die Spitze zu spielen. Viel Freude und Erfolg ... MM, 15.12.2007